[Review] Wilkinson - Intuition f.a.b. *

- Werbung / PR-Sample -

Hallo meine Lieben, der Frühling ist da und somit rückt der Sommer auch näher und genau in dieser Zeit wird die Kleidung immer weniger/kürzer und die Haut kommt immer mehr zum Vorschein. 
Ich hatte das Glück und dufte den neuen Rasierer von Wilkinson testen und zwar den Intuition f.a.b. . Was so besonders an diesem neuem Rasierer ist? Man kann diesen in beide Richtungen nutzen. Ja, ihr habt richtig gelesen - man kann den Rasierer vorwärts sowie auch rückwärts verwenden und somit muss man ihn auch nicht immer wieder absetzten. Dadurch soll das Rasieren noch einfacher, noch schneller und noch bequemer werden. Kostentechnisch liegt der Rasierer bei 9,95€ und enthalten ist auch eine Klinge. Der Preis für die Ersatzklingen liegt bei 18,95€ und hier sind dann 6 Ersatzklingeln insgesamt enthalten. Der Rasierer hat insgesamt fünf Klingen. Wobei drei in die übliche Richtung rasieren und die beiden anderen in die andere. Zusätzlich sind dann auch noch oben und unten jeweils ein Gleitstreifen vorhanden. 







Die Verpackung spricht meiner Meinung nach direkt einen an. Außerdem lässt sich das Produkt auch leicht herausnehmen und man hat keine große Mühe. Was den Rasierkopf angeht - dieser lässt sich auch sehr einfach ab- und heranstecken. Der Rasierer selber liegt auch wirklich gut in der Hand. Jedoch hatte ich wirklich meine Bedenken, jetzt so anders zu rasieren. Ich meine, man ist es einfach gewöhnt mit dem Absetzen. Jedoch war die Umstellung überhaupt kein Problem. Ich gebe zu, dass ich am Anfang tatsächlich immer mal wieder abgesetzt habe, aber irgendwann ging es einfach von Hand und hat sich sehr gut angefühlt. Der Rasierer gleitet mühelos über die nasse Haut und passt sich allen Gegebenheiten gut an. Doch wie ist das Ergebnis des Rasierers? Ich habe diesen an einigen Stellen des Körpers nun getestet und gebe euch nun dazu ein kleines Fazit, da es meiner Meinung nach etwas unterschiedlich ausfiel je Körperstelle. 
Beine - das Ergebnis hier hat mir gefallen. Ich hatte überhaupt keine Reizungen, was bei mir normalerweise der Fall ist und meine Haut hat sich danach verdammt weich angefühlt. Jedoch hatte ich ab und zu Stellen, wo ich doppelt rüber gehen musste. Bin ich aber auch einfach nicht anders gewöhnt, da mein Haar einfach ein Fall für sich ist.
Achseln - hier hat mich das Ergebnis voll und ganz überzeugt. Es hat sich zwar sehr merkwürdig angefühlt hin- und zurückzufahren, aber man gewöhnt sich.
Intimbereich - hier hat mich das Ergebnis leider sehr enttäuscht. Es war einfach kompliziert und der Rasierer glitt leider auch nicht problemlos über die Haut. Verletzungen gab es aber zum Glück keine, aber es war einfach nicht angenehm. Hier kriegt man mit einem Einwegrasierer auf jeden Fall ein deutlich besseres Ergebnis. 


Ich muss sagen, dass Wilkinson die Innovation gelungen ist und frage mich, wieso man nicht schon eher auf die Idee gekommen ist mir dem vor und zurück fahren. Für mich gibt es aber doch ein paar Minuspunkte, die ich anmerken muss. Mir fehlt die Schutzhülle für den Rasierkopf. Ich verwende momentan noch das Stück Plastik, welches vermutlich eigentlich nur der Verpackung angehört hat, aber immerhin habe ich somit etwas Schutz. Außerdem empfinde ich jetzt nicht, dass man mit dem Rasierer Zeit einspart, da ich persönlich doch an den Beinen mal doppelt über eine Stelle muss. Ich kann mir außerdem vorstellen, das sich die Klingen schneller abnutzen und man somit eher zum Nachkaufen der Klingen greifen muss, was nicht besonders billig ist. Trotzallem hat mir die einfache und entspannte Rasur mit diesem Rasierer gefallen und ich werde mir die Rasierklingeln auf jeden Fall einmal nachkaufen, aber dann mal schauen, ob ich es noch einmal machen werde. Ehrlich gesagt habe ich Angst, dass ich mich zu sehr an das hin und her bewegen gewöhne und dann bei einem normalen Rasierer das gleiche tue und mich dann verletzte, aber lass uns daran jetzt erst einmal nicht denken. Falls es tatsächlich dazu kommen sollte, werde ich euch davon in meiner Instagram Story berichten.
Habt ihr den Wilkinson - Intuition f.a.b. schon probiert und falls ja, wie gefällt er euch? Wie findet ihr denn überhaupt die Idee dieses Produktes?
xoxo sabine 💋

Keine Kommentare